Geschaeftsidee Tomaten

Heirloom Tomatoes: Tomaten als GeschäftsIdee
In den USA sind alte Tomatensorten wieder im Trend und eine Geschäftsidee geworden.

Was bedeutet Heirloom Tomatoes
Heirloom = ein Erbstück, dass sich schon seit Generationen in Familienbesitz befindet. Tomatoes = Tomaten
Heirloom Tomatoes = Erbstück Tomaten, denn früher wurden die Familien-Tomaten weitervererbt, wie Schmuck oder ein Familien-Rezept


Ein Videoclip über die Heirloom Tomatoes: All About Heirloom Tomatoes : Compare Heirloom tomatoes & Hybrid tomatoes

Die Urtomate – der Beginn der Geschäftsidee
Als Herkunftsgebiet der ersten Tomaten gelten das heutige Boliven, Ecuador und Peru.
Zur Kulturpflanze wurde die Tomate im heutigen Ecuador, Peru und Mexiko.
Kultiviert wurde die Tomate zuerst von Azteken, die bis zu 200 Tomatensorten züchteten.
Christoph Kolumbus brachte die Tomate nach Europa, von seiner zweiten Amerikareise 1498.
Namen für die Tomate
* Botanischer Name: Lycopersicon esculentum
* Die Urtomate war kaum größer als ein Kirschkern. Durch gezielte Auslese gelang es den Azteken, immer größere Tomaten zu züchten, und darum gaben sie dieser Frucht den Namen "tomatle" = Schwellfrucht, abgeleitet vom Wort "tomana" = anschwellen.
* Pflanzenfamilie: Solanaceae (Nachtschattengewächse)
Die Bezeichnung Nachtschattengewächs bedeutet, dass Pflanzen aus dieser Familie Stoffe enthalten, die zu Vergiftungen (nicht Schatten, sondern Schaden) und daraus folgend zur Bewußtlosigkeit (Umnachtung) bis zum Tode führen können.
* Die Urtomate und die ersten "europäischen Tomaten" waren gelb. Daher der italienische Name für die Tomaten: Po-modore = Goldapfel, was auch auf Herkunft aus Südamerika hindeutet, wo das sagenhafte Eldorado liegen sollte.
* Wegen des etwas bitteren Geschmacks der Tomaten glaubte man, dass die Tomaten giftig seien und zu Liebeswahnsinn führen könnten. Dieses vermeintliche Aphrodisiakum wurde besonders den jungen Mädchen verboten. Die Franzosen nennen die Tomate "pomme d'amour" = Liebesapfel. In Österreich trägt die Tomate den Namen Paradeiser.
* Als erste bauten die Italiener die Tomate in größerem Umfang an, allerdings auch erst im 18. Jahrhundert. Noch heute ist Italien in der EU das Hauptanbauland für Tomaten.
Daher stammt auch der Ausdruck "Du treulose Tomate", weil sich Italien zu Beginn des 1. Weltkrieges zuerst an Deutschlands Seite stellte, dann aber bereits 1915 die Seite wechselte.
Tomate = Gesundheitsapfel
Die gesundheitlichen Wirkungen von regelmäßigem Tomatengenuß sind: Stärkung des Immunsystems, Kräftigung von Herz und Kreislauf, Belebung der Nerven und des Zellstoffwechsels, krebsvorbeugend, stimmungshebend, eine Verbesserung des Blutzucker- und Cholesterinspiegels, harntreibend und entwässernd ...

Die heutigen Tomaten – eine Quelle für viele Geschäftsideen
Die heutigen Tomaten sind so gezüchtet, dass sie mit Erntemaschinen gut geerntet werden können, das ganze Jahr über, möglichst haltbar sind und den gewohnten, gleichen Geschmack und das Aussehen haben.

Die Auferstehung der Heirloom Tomatoes – alte Sorten, neue Geschäftsidee
Tomaten-Verrückte haben in den letzten Jahren alles unternommen, alte Tomaten-Züchtungen aus der ganzen Welt aufzutreiben und zu retten - und hatten damit Erfolg. Von Sibirien bis Thailand haben sie alte Tomaten-Sorten gesammelt.
Das Zentrum dieser Bewegung sind die USA. Inzwischen geben die Kunden geben dort viel Geld aus, für diese Tomaten, bei denen nur der Geschmack zählt und nicht das Aussehen. Die Heirloom Tomatoes schmecken süß oder sauer, fruchtig oder haben haben einen Beigeschmack von Mandarine. Und ihre gesundheitliche Wirkung soll die der "normalen Tomaten" weit übertreffen. Die neuen Tomaten haben Tomaten-Kenner hervorgebracht, die man nur mit Wein-Kennern vergleichen kann. Es werden eigene, gut besuchte Tomaten-Festivals veranstaltet, für die sogar Eintritt bezahlt wird.
Welche Tomaten dürfen sich Heirloom Tomatoes nennen
Der Tomatensamen muss über mindestens 3 Menschen-Generationen weitergegeben worden sein und darf sich dabei nicht verändert haben - und zu jeder Erbstück-Tomate gehört auch eine gute Geschichte.
Wie sehen Heirloom Tomatoes aus
Eine Heirloom-Tomate kann so groß werden wie eine Erbse aber auch bis zu zwei Pfund wiegen. Es gibt schwarze Heirloom-Tomaten, weiße, beige, schokoladenbraune, lilane und natürlich grün und gelb. Sie haben die Farbe von Holzkohle, sind grün oder rot gestreift. Die Formen erinnern an Würste, an eine Zitrone, an eine Ziehharmonika, an Herzen oder an eine Flunder. Sie haben Schlaglöcher auf ihrer Oberfläche, sind gewellt, vernarbt oder sind bereits am Strauch matschig. Jede Heirloom-Tomate ist ein Unikat.
Heirloom Tomatoes tragen Namen wie Großer Regenbogen (Big Rainbow), Englische Rose (English Rose), Grünes Zebra (Green Zebra), Brandwein (Brandywine) oder Tigerella.
Heirloom Tomatoes sind kein Geschäft für Konzerne, sie eignen sich nicht für die Massenproduktion. Es ist eine Geschäftsidee für Landwirte und Gärtner, die einen Markt beliefern oder Restaurants. Es ist eine Geschäftsidee für die kleinen Leute.

Geschäftsidee Tomaten: Tomatenschäler: Schälmesser für Tomaten, Obst, Gemüse und Früchte sind der Hit auf vielen Märkten. Die Klinge muss die Haut entfernen, ohne das Fruchtfleisch abzulösen.

Hier mehr Informationen zu dieser Geschäftsidee: Heirloom tomato beim freien Lexikon Wikipedia

* Ein Buch zum Thema Geschäftsidee mit den Heirloom Tomatoes: 100 Heirloom Tomatoes for the American Garden. Buch - ansehen bei Amazon

Keine Kommentare:

7 Bücher, um eine Geschäftsidee zu finden: Wie kann ich Geschäftsideen testen und verkaufen? Wie kann ich meine Handarbeit zu Geld machen? Was für Möglichkeiten bieten sich im Internet?: Geschäftsideen für Deine Selbständigkeit - Bücherliste