Fahrrad Werkstatt Existenzgruendung

ExistenzGründung mit einer FahrradWerkstatt

Die Fahrrad-Branche
Das Fahrrad ist umso beliebter, je flacher das Land ist. In den Niederlanden oder in Norddeutschland fahren naturgemäß mehr Fahrräder, als in bergigen Gebieten. Die Berge sind eher etwas für die Sportler.

Die wahren Wachstumsschübe erhält die Branche aber durch neue Technik oder Moden (Mountainbike, City-Rad). Auch die höheren Benzinkosten machen das Fahrrad für viele wieder interessant.
Die Fahrrad-Saison geht von April bis Oktober. November bis März gelten als Neben-Saison.
Existenzgründung mit einer Fahrradwerkstatt
Die Preise für Fahrräder sind im Keller, weil es zu viele Anbieter gibt (Warenhäuser, Baumärkte), außer bei den hochwertigen Rädern, für die die Nachfrage aber gering ist.
Geld wird bei Fahrrädern mit dem Service verdient. Dies wird dadurch erleichtert, dass es bei den modernen Rädern immer schwieriger wird, Reparaturen selbst durchzuführen. Dazu kommt der Verkauf von Zubehör: Helme, Kleidung, Klingeln, Fahrradcomputer. Hilfe nach einem Radunfall.
Branchen- und Fachkenntnisse sind deshalb für den Aufbau einer Fahrradwerkstatt unerläßlich. Wie flickt man einen platten Reifen, wie wird ein Rahmen geschweißt?
Daneben wird auch erfolgreich mit gebrauchten Rädern gehandelt und Fahrräder verliehen.
Voraussetzungen für die Gründung einer Fahrradwerkstatt
Für das Verkaufen von Fahrrädern und Zubehör reicht eine Gewerbeanmeldung, wenn allerdings die Reparaturleistungen die jährliche Unerheblichkeitsgrenze (etwa 20 000 Euro) überschreiten, dann ist ein Befähigungsnachweis erforderlich und der Eintrag in die Handwerksrolle, durch den Inhaber oder durch einen entsprechend qualifizierten Angestellten. Dies ist keine juristische Beratung. Genaueres bitte über die örtliche IHK erfragen.
Geschäftsidee Fahrrad: Fahrradkurier: Schneller durch die Stadt als mit Auto oder sogar Motorrad. Immer einen Parkplatz finden.
Geschäftsidee Fahrrad: Fahrradverleih: An Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten ist die Fahrradvermietung sehr beliebt, aber auch in einigen Großstädten gibt es Netz von Fahrradständern zum Ausleihen.
Geschäftsidee Fahrrad: Mobile Fahrradreparatur: In der Stadt wie auf dem Lande, was tun, wenn das Rad einen Platten hat oder die Kette gerissen ist?
Geschäftsidee Fahrrad: Patente und Erfindungen fürs Fahrrad: Beispielsweise der Fahrrad-Hydraulik-Stoßdämpfer, eine Erfindung aus Wien. Eine neue Licht-Anlage. Auch modisches Zubehör erfordert Kreativität.


Fahrradwerkstatt Video




Im Video (Spieldauer 07:51 Minuten) gibt es Einblicke in die kostenlose Fahrradselbsthilfewerkstatt der Uni Düsseldorf. Es wird mit einem Augenzwinkern berichtet. Hier nehmen sich die Mitarbeiter selbst auf die Schippe.

Weitere Videos:

Fahrradreparatur mobil Im Video (Spieldauer 28:35 Minuten) wird der Fahrraddoktor aus Garbsen. Wer sind seine Kunden, zu welchen Einsätzen wird er gerufen? Es handelt sich dabei um einen NDR-Fernsehbeitrag.: Mobile F a h r r a d w e r k s t a t t Hannover - Videoclip ansehen auf Youtube

Werkstatt, Laden und Konstruktion Im Video (Spieldauer 22:41 Minuten) sind vier Kurzfilme zusammengeschnitten. Es wird berichtet über die Pappelradwerkstatt im Prenzlauer Berg, den Lastenfahrradladen Little Big Cargo, den Fahrradladen Panke Rad und die Manufaktur BERLIN BIKE LAB. Die Gestaltung dieser Filme war ein Jugendprojekt.: Das F a h r r a d meine Zukunft. Alle Filme. - Videoclip ansehen auf Youtube

Fahrradwerkstatt in Sri Lanka Im Video (Spieldauer 06:48 Minuten) sind Impressionen aus der Werkstatt zu sehen. Es handelt sich um eine kleine Fahrrad und Moped Reparatur Werkstatt hinter einem Einkaufszentrum. Der Ton besteht aus Werkstattgeräuschen.: Kleine F a h r r a d W e r k s t a t t - Videoclip ansehen auf Youtube


Fahrradwartung – Bilderbuch: Ein Ratgeber mit vielen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Wartung und Instandhaltung. Grundlegendes Wissen zur Fahrradreparatur. Besonders für die Anfänger unter den Fahrradtechnikern.: Die F a h r r a d w e r k s t a t t: Reparatur und Wartung Schritt für Schritt. Buch. – ansehen bei Amazon


Werkstatt am Fahrrad – Werkzeuge: Eine Sammlung der häufigsten Werkzeuge. Damit ich sie unterwegs gleich zur Hand habe. Dabei klein und praktisch.: Topeak Alien 3 Miniwerkzeug 2016 Werkstattausrüstung. – ansehen bei Amazon


Kostenlose Internet Shops

Für erprobte Produkte Kunden gewinnen
Das große Problem für Internetshops ist die Gewinnung der Kunden. Aus diesem Grund gibt es Anbieter, die kostenlose Shops anbieten. Interessenten können einen Shop eröffnen, ohne dafür etwas bezahlen zu müssen. Man muss sich in diesen Shops keine Gedanken machen über die Abwicklung. Der Verkauf der Produkte, ihren Versand, Bezahlung, Reklamationen usw. werden vom Anbieter übernommen. Man muss „nur“ für die Kunden sorgen und bekommt für jeden Verkauf eine Provision. Viele Partnerprogramme Anbieter haben als Werbemittel auch Shops, in denen die Artikel aller Partner angeboten werden.

Beispiele für Kostenlose Internet Shops

* Ein Verein kann T-Shirts und andere Werbeartikel verkaufen mit dem eigenen Logo.

* Wer eine Leseratte ist, kann bei Amazon einen eigenen kostenlosen Buchshop eröffnen.

* Wer sich für Software interessiert, der kann einen Software Shop eröffnen.

Das Problem liegt in der Gewinnung der Kunden. Wer Kunden hat, der sollte über einen solchen Shop nachdenken. Wer hat eine gut besuchte Homepage? Wer moderiert ein beliebtes Forum? Welcher Blog hat viele Aufrufe?
Natürlich können die Kunden auch über ein geschicktes Marketing gewonnen werden. So kann Werbung bei Suchmaschinen gebucht werden. Die Shops können auch in jede Art gut besuchter Internetseiten eingebaut werden.

* Shop aus Partnerprogrammen: Mit dem Affiliate Netzwerk affili.net kann ich mir auch einen Shop zusammenstellen. Es können gezielte Angebote für Themenwebseiten zusammengestellt werden. Es kann aber auch vollautomatisierte Produktwerbung eingespielt werden. Auch die Erstellung von Preisvergleichsseiten ist möglich.

* Bei Kostenloser-Shop.com wird ein Online-Shop angeboten mit bis zu zweihundert Artikeln, mit verschiedenen Design-Möglichkeiten, einer einfachen Bedienung, mit einer Anbindung an Preissuchmaschinen und vielem mehr

* Für den Verkauf von eBooks gibt es eine ganze Reihe kostenloser Internet Shops. Der einfache Vertrieb von eBooks über das Internet macht dies möglich.: Internet Geschäftsidee eBook – BlogText

* Einen eigenen T-Shirt Shop eröffnen. Der Shop ist schon fertig, man braucht nur die Kleidungsstücke auszuwählen und die passenden Motive dafür. Die T-Shirts selber gestalten mit einem Mausklick. Für jeden Verkauf wird eine Provision gezahlt. Es kann auch mit eigenen Motiven Geld verdient werden, wenn diese von anderen T-Shirt Shops übernommen werden.: Zur T-Shirt GratisShop Anmeldung

* Die eigenen Fotos verkaufen in einem kostenlosen Internet Shop. Auf einem Portal wie beispielsweise pictrs.com kann man einen eigenen kostenlosen Foto-Webshop eröffnen. Dort werden dann die eigenen Bilder hochgeladen und die Preise festgelegt. Die Abwicklung wie Versand oder Zahlungsabwicklung wird von pictrs übernommen.

* Kostenloser Internet Shop mit DropShipping. Beim DropShipping werden Waren verkauft, die der Anbieter gar nicht da hat. Sobald eine Bestellung da ist, wird diese an andere Händler weitergegeben, die den Versand und die Verkaufsabwicklung übernehmen. In einem kostenlosen Internet Shop mit DropShipping kann ein großes Sortiment von Waren angeboten werden.: Geschaeftsidee – Internet Shop ohne Warenbestand


Onlineshop von der Idee bis zur Vermarktung – Buch: Wie wird ein Internetshop im Detail und vollständig geplant? Wie kann der Kaufprozess für mehr Umsatz optimiert werden? Wie werden der Shop und seine Produkte bekannt gemacht? Im Kapitel „Auswahl des Shopsystems“ gibt es auch den Punkt „Kostenlose Shops, Kauf- und Mietshops“.: Praxiswissen E-Commerce. Das Handbuch für den erfolgreichen Online-Shop. Buch. – ansehen bei Amazon

Crassus Feuerwehr Geschaefte

Geschäftsmodell antike römische Feuerwehr
Der römische Consul Marcus Licinius Crassus Dives (115 oder 114 v.Chr. - 53 v.Chr.) wurde zum reichsten Mann des römischen Imperiums unter anderem mit einer ebenso genialen wie unverfrorenen Geschäftsidee. In Rom brachen ständig Feuer aus. Die meisten Häuser wurden aus Holz erbaut, illegal wurden neue Stockwerke errichtet, geheizt und gekocht wurde am offenen Feuer. Der große Brand von Rom, am 19. Juli 64 n. Chr., der später Kaiser Nero in die Schuhe geschoben wurde, war fast unvermeidlich. Nach diesem sechs Tage lang dauernden Brand ließ Nero die Straßen verbreitern, die meisten Häuser aus Stein bauen und in ihrer Höhe begrenzen. Crassus gründete im Jahr 80 v.Chr. die erste Feuerwehr. Dazu verteilte er Feuerwehreinheiten aus Sklaven über die Stadt. Zu jeder Feuerwehreinheit gehörte auch ein Immobilienmakler. Wenn die Feuerwehreinheit bei einem brennenden Haus eintraf, dann machte der Immobilienmakler dem Hausbesitzer ein sofortiges Kaufangebot für sein Haus, zu einem lächerlichen Preis. Wenn der Hausbesitzer nicht einwilligte, dann konnte er sich zusammen mit der Feuerwehr ansehen, wie sein Haus abbrannte. Die Feuerwehr von Crassus löschte nur Häuser, die Crassus gehörten. (Gerüchten zufolge standen auf Crassus Gehaltsliste auch Brandstifter.) Diese Sklaven-Feuerwehr wurde erst vom römischen Kaiser Augustus in der Zeit von 24 v.Chr. bis 21 v.Chr. durch eine Berufsfeuerwehr unter dem Polizeihauptmann Marcus Egnatius Rufus abgelöst. Diese Feuerwehreinheiten und die dazu gehörenden Nachtwächter (cohortes vigilium) waren zwar immer noch mit Sklaven besetzt, waren aber besser ausgebildet, ausgerüstet und standen auch Freigelassenen offen. Nebenbei: Sein Geld nutzte Crassus dann für seinen politischen Aufstieg. Er verhinderte, dass das Heer des Spartacus Italien verlassen konnte, indem er die Flotte bestach, in See zu stechen, bevor Spartakus und sein Heer den Hafen erreichten. Mit zwei römischen Garnisonen versperrte er Spartacus anschließend den Weg und zwang damit Spartakus, wieder gegen Rom zu marschieren. Diese Nachricht versetzte Rom in Schrecken und Crassus wurde zum Praetor ernannt. Crassus metzelte Spartakus und sein Herr nieder, schlug die Gefangenen entlang der Via Appia ans Kreuz, und wurde dafür zum Konsul gewählt. Dies läutete wiederum das Ende der Demokratie in Rom ein und dem Übergangs-Triumvirat (Gnaeus Pompeius Magnus, Gaius Julius Cäsar und Marcus Licinius Crassus Dives) folgt der erste römische Diktator/Kaiser auf Lebenszeit: Julius Cäsar. Crassus fand sein Ende im Jahr 53 v.Chr. in der verlorenen Schlacht bei Carrhae gegen die Parther. Der abgeschlagene Kopf von Crassus wurde dem Partherkönig überreicht. Und alles begann mit der Geschäftsidee einer Feuerwehr ...
Das könnte Sie auch noch interessieren: Immobilienmakler werden – eine Existenzgründung auch für Quereinsteiger

Brennstoffhandel als Geschäftsidee

Die Heizmaterial Branche
Brennstoffhandel ist nicht sehr gewinnträchtig und wird deshalb meist nur als Zusatzgeschäft betrieben. Viele Brennstoffhandel sind Familienbetriebe, weil die Bezahlung von Angestellten in dem Geschäft kaum möglich ist. Auch bieten Supermärkte und Baumärkte Kohlen und Holz an.
Eine Ausnahme bilden die neuen Bundesländer, wo es einen noch deutlich höheren Anteil von Privathaushalten gibt, die noch eine Ofenheizung oder andere Heizgeräte haben. Hier werden neben Heiz-Öl auch noch Braunkohle-Briketts angeboten, ein einer Zeit, in der auch die Preise für Erdgas steigen.
Existenzgründung mit einem Brennstoffhandel
Für befriedigende Umsätze müssen von Herbst bis Frühjahr möglichst niedrige Temperaturen herrschen, wenn die Heizlüfter laufen. Natürlich sollte ein Brennstoffhandel nicht gerade im Frühjahr eröffnet werden, wenn Heizöl weniger gebraucht wird und die Heizölpreise sinken.
Für einen Kohlehandel werden ein Büro benötigt, ein Lager und eventuell einen LKW, den man sich aber auch ausborgen kann, denn schließlich werden die Fahrzeuge hauptsächlich in der Saison gebraucht. Das Liefern direkt in den Keller oder in die Wohnung kann als zusätzlichen Service angeboten werden, auch mit einer kleinen Zusatzeinnahme.
Für Heizölhandel werden ein Büro benötigt, ein Lagertank und ein Tankwagen. Die Kommunikation per Telefon und auch Internet ist wichtig. Werbung gehört in die Gelben Seiten oder ähnliche Publikationen.
Rechtliche Voraussetzungen für einen Brennstoffhandel
Es reicht die Anmeldung beim Gewerbeamt.
Besondere Vorschriften gelten für das Betreiben von Tankwagen. Von der IHK ist ein Schulungsnachweis für das Fahren eines Gefahrguttransportes notwendig.
Neue Brennstoffe
Ein neues Geschäftsfeld eröffnet sich für den Brennstoffhandel durch die Renaissance der Holzfeuerung. Der Funke springt über. Nicht nur der Bedarf an Kaminholz nimmt zu, die neuen Feuerstätten benötigen auch Holzbriketts und Holzpellets. Aus dem Kaminofen wurden Kaminöfen, die nicht nur zu Schmuck oder Romantik da sind. Allerdings steigen auch hier die Preise.
Die Preise im Brennstoffhandel sind gekoppelt an Rohölimporte und Erdgasimporte. Inzwischen nähert sich auch der Brennholz-Preis dieser Marke. Neu auf dem Markt ist der Biodiesel.

Was ist Benchmarking ?

Benchmark = Maßstab, Vergleichswert
Benchmarking = Maßstäbe setzen (und sich daran ausrichten)

Benchmarking für Existenzgründer und Unternehmer

Warum Benchmarking (Eckwert, Vergleich von Eckwerten)
Um das eigene Unternehmen an die Spitze seiner Branche zu bringen. Benchmarking ist das Lernen von den Besten.

Eines der besten Benchmark Systeme gibt es im Sport. Im Sport kann die Leistung exakt gemessen werden, in Sekunden, Millimeter oder in Tore. Die Erfolge in jeder Sportart werden auf Video analysiert.
Auch das Internet hat den Benchmark in ungeahnte Dimensionen gebracht. Hier liegen alle Daten offen. Bei eBay kann die Konkurrenz genau analysiert werden. Vielleicht liegt der Erfolg des Konkurrenten ja auch daran, dass er mich analysiert hat. Auch können die Bereiche im Unternehmen mit allen Daten genau verglichen werden.

Fragen zum Benchmarking:
Es ist ein Vergleich mit den Besten, den Schlechtesten und dem Durchschnitt.
Wie hoch ist mein Einkommen: Im Vergleich mit den Anderen?
Wie erfolgreich ist meine Werbung: Im Vergleich mit den Anderen?
Wie groß ist meine Umsatzrendite: Im Vergleich mit den Anderen?
Wie viele Kunden habe ich: Im Vergleich mit den Anderen?
Je besser man solche Fragen beantworte kann, um so besser weiß man, wo etwas geändert werden muss.

Der Begriff Bench-Mark setzt sich zusammen aus den englischen Worten Bench = Werkbank und Mark = Markierung. Er soll zurückgehen auf das Schreiner Handwerk. Dort wurde eine Markierung in Werkbank geschnitzt, wenn beispielsweise Stuhlbeine getischlert wurden. Diese Markierung war dann das Maß für die Länge der Stuhlbeine, damit der Stuhl durch unterschiedliche Beine nicht kippelte.

Geburt des Benchmarking
Als Mutter des Benchmarking (benchmark = compare with other figures) gilt das amerikanische Unternehmen Rank Xerox. Der japanischen Konkurrenz gelang es, Xerox vom quasi Monopolisten immer mehr vom Markt zu verdrängen. Das Management von Xerox untersuchte die Strategien und Methoden seiner Konkurrenten, kopierte sie und kehrte so zurück an die Spitze.

Wie Benchmarking
Benchmarking ist eine Wissenschaft geworden. Letztlich geht es darum, ständig zu beobachten, was erfolgreich ist und was nicht, und das Erfolgreiche dann zu kopieren. Benchmarking ist ein Prozess, der nie aufhört.
Benchmarking vergleicht Strategien, Leistungen, Kosten, Wirkung ("Outcome").
Kopiert wird von den Besten, auch wenn dies die Konkurrenz ist oder jemand aus einer anderen Branche. Darum ist Benchmarking auch ein Frühwarnsystem.
Grundlage des Benchmarking ist die Analyse des eigenen Unternehmens, anschließend der Vergleich mit den Besten der Branche, zum Erkennen der eigenen Schwächen.
Untersucht wird alles: Produkt, Management, Prozesse, Unternehmenskulturen. Und möglichst auch jede Dunkelziffer im Unternehmen.
Das Problem liegt in der Beschaffung der Daten. Oft sind nur Schätzwerte zu bekommen, denn jedes Unternehmen hält seine Daten möglichst geheim.
Dann muss der Prozeß kontinuierlich sein. Benchmarking ist keine Revolution sondern eine Evolution. Nur eine ständige Verbesserung führt zum Erfolg.

Lesetipp: Das Buch „Erfolgreiches Benchmarking. Lernen von den Besten.“ von Lauri Salonen, Susanne Kaldschmidt, Gerhard Herz.:


Gefahren liegen bei einer Datensammelwut für die Benchmarks (Messgrößen), bis niemand mehr den Wald vor lauter Bäumen sehen kann.
Es gibt auch die Theorie, dass das Starren auf die Konkurrenz nur die eigenen Kräfte lähmt. Viel wichtiger ist die Konzentration auf die Kunden. Dann kommt der Erfolg von selbst.
Unternehmensberater lieben Benchmarking und betrachten Benchmarking oft als ein anderes Wort für Entlassungen: und dann kann Benchmarking richtig teuer werden. Auch ist es für einen Unternehmensberater ein Türöffner, das Unternehmen besser zu machen, wenn angeblich die Mitbewerber schon besser sind.
Benchmarking ist teuer. Es sollte also schon etwas dabei herauskommen. Die Möglichkeiten der Auswertung und Anwendung gehören dazu, bevor man überhaupt angefangen hat.
Weil Benchmarking in großen Unternehmen oft nur auf dem Papier steht, ist der Begriff Nachhaltigkeits-Benchmarking entstanden. Ist das Ziel, an die Spitze zu kommen, oder ist das Ziel, das Überleben am Markt zu sichern?
Ein Beispiel für Benchmarking ist die PISA-Studie, die einen Richtwert ermittelt.

Benchmark Vergleiche:
* zwischen kleinen, mittleren und großen Unternehmen
* zwischen Behörden und Institutionen
* zwischen Krankenhäusern und sozialen Einrichtungen
* zwischen Produkten verschiedener oder des gleichen Unternehmens
* zwischen Dienstleistungen (Umfang, Abwicklung, Aufwand, Preise)
* zwischen den Prozessen in Produktion oder Organisation
* zwischen Kulturen in Unternehmen, Universitäten, Ländern
* zwischen Strategien in Planung, Datenbeschaffung, Ausführung
* zwischen Aktivitäten, welche Aktivitäten werden wirklich ausgelöst, kontrolliert und ausgewertet
* zwischen Strukturen in Informationsfluss, Durchführung von Plänen, in der Produktion

Stufen für erfolgreiches Benchmarking:
* Das Objekt auswählen: Was soll überhaupt verglichen werden? Ein Produkt, ein System, eine Dienstleistung?
* Mit wem soll verglichen werden: Bereiche im Unternehmen? Mit einem direkten Konkurrenten? Mit dem Marktführer?
* Der Vergleich wird durchgeführt. Die Zahlen werden beschafft und müssen auf ihre Vergleichbarkeit geprüft werden.
* Die Auswertung der Studie. Wo sind die Unterschiede in den Zahlen? Wo sind die Unterschiede in den Ursachen? Warum gibt es diese Unterschiede.
* Die Ergebnisse müssen umgesetzt werden. Was muss geändert werden? Wer muss es ändern. Wie werden die Änderungen kontrolliert?

Mehr zum Benchmark beim freien Lexikon Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Benchmark

Lernen von den Besten. Fraunhofer Informationszentrum Benchmarking: www.benchmarking.fhg.de

Geschaeftsidee Altpapier

Die Mülltonne als neue Goldader in der Geschäftsidee Altpapier.

Rohstoffe werden immer wertvoller. Auch der Müll wird immer wertvoller. Inzwischen läßt sich auch Altpapier wieder richtig zu Geld machen. Die Produktion von Papier aus Altpapier benötigt nur halb so viel Energie wie die herkömmliche Papierherstellung. Die Geschäftsidee Recycling wird immer populärer.


Videoclip über das Geschäft mit dem Altpapier. Warum dieser kostbare Müll für Papierfabriken auch zum Fluch wird. Papierfabriken, die sich auf die Wiederverwertung von Altpapier spezialisiert haben, können die hohen Preise kaum noch an ihre Kunden weitergeben.

Auch die Preise für Altpapier sind gestiegen. Inzwischen kann auch ein Privathaushalt aus Altpapier Geld machen. Die Blaue Tonne wird da kritisch gesehen. Es gibt immer mehr Anbieter, die Geld für das Papier zahlen, dass von der Gemeinde „kostenlos“ abgeholt wird. Diese Recyclingunternehmen klingeln auch direkt in den Haushalten in Firmen – und lassen Geld da für das abgeholte Altpapier. Auf der Straße und vor Gericht kämpfen heute Kommunen und private Entsorger gegeneinander. Alte Zeitungen und Zeitschriften sind das Ziel. Die Tonnen der Konkurrenz werden einfach zur Seite gestellt. Es kommt schon zu Tätlichkeiten um das Altpapier.

Die Unternehmen mit der Geschäftsidee Altpapier stellen Behälter zur Verfügung, in denen das Altpapier gesammelt werden kann. Diese Behälter werden regelmäßig gelehrt. Für den Inhalt gibt es Gutschriften. Die Gutschriften werden gesammelt und in regelmäßigen Abständen per Überweisung ausgezahlt. Zu den besten Kunden für die Geschäftsidee Altpapier gehören: Anwälte, Steuerberater, Architekten oder Wirtschaftsprüfer.

Lesetipp: Das Buch „Tüten, Beutel, Tragetaschen. Zur Geschichte der Papier, Pappe und Folien verarbeitenden Industrie in Deutschland.“ von Heinz Schmidt-Bachem.:


Da die Preise für Rohstoffe weiter steigen, werden auch Textilien gesammelt, Altglas und natürlich Metalle. Die kommunalen Entsorgungsunternehmen bekommen immer mehr Konkurrenz, je weiter die Preise für die Rohstoffe steigen. Und Bedarf gerade in China und Indien steigt weiter. Europäische Häfen schicken Schiffe, praktisch ganze Flotten nach Fernost. Deutschland passiert etwas bisher neues, die Branche muss mehr Altpapier importieren als exportieren. Der Markt für die Geschäftsidee Altpapier ist immer mehr hart umkämpft. Trotzdem gibt es noch viele Gebiete ohne ein entsprechendes Angebot zum Ankauf von Papier. Reviere werden abgesteckt. Stadteile werden generalstabsmäßig in Straßenzüge unterteilt. Altpapiercontainer werden zur Goldgrube.
Dazu kommen andere Sammler von Altpapier. Als zusätzliche Einnahmen sammeln auch Vereine, Schulen oder Kirchen.

Mehr zum Thema Altpapier beim freien Lexikon Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Altpapier
7 Bücher, um eine Geschäftsidee zu finden: Wie kann ich Geschäftsideen testen und verkaufen? Wie kann ich meine Handarbeit zu Geld machen? Was für Möglichkeiten bieten sich im Internet?: Geschäftsideen für Deine Selbständigkeit - Bücherliste